CNC Drehteile und CNC Frästeile vom Prototypenbau über Einzelanfertigung bis hin zu Kleinserie und Mittelserie - Wir sind Ihr Partner für CNC Fertigung und Zerspanung

Wir fertigen komplexe, hochpräzise Drehteile und Frästeile nach Kundenanforderungen, Konstruktionszeichnungen und CAD CAM Modellen. Profitieren Sie von unserer jahrelangen Erfahrung in der Zulieferung für die Medizintechnik, Optoelektronik, Feinwerktechnik sowie den Anlagen- und Maschinenbau.

Höchste Präzision für höchste Effizienz!

Gießler Feinwerktechnik steht für jahrzehntelanges Know-how im CNC-Drehen und CNC-Fräsen.

Wir sind Spezialisten für Prototypen sowie Kleinserien und Mittelserien. Wir fertigen komplexe, hochpräzise Drehteile und Frästeile genau nach den Anforderungen unserer Kunden.

Unser Team legt größten Wert auf umfassende Kundenberatung, direkte Kommunikation, verlässliche Qualität, hohe Flexibilität und kurze Lieferzeiten.

Neben der zerspanenden Metallbearbeitung gehören Drahterodieren und Spritzguss zu unseren Leistungen.

Moderne Fertigungstechnologien und ein stets wachsender Maschinenpark erlauben eine hohe Fertigungstiefe in der eigenen Produktion. Für Fertigungsschritte in der Oberflächenbehandlung und Endbearbeitung verfügen wir über ein breites Netzwerk an Dienstleistern und Unterlieferanten.

Durch die Zusammenarbeit mit der Werner Gießler GmbH, unserem Schwesterunternehmen in Elzach, können wir unseren Kunden auch die effiziente Herstellung von Großserien anbieten.

Zu unseren Kunden zählen namhafte Firmen aus der Medizintechnik, der Optoelektronik, der Feinwerktechnik und aus dem Anlagen- und Maschinenbau.

KERNKOMPETENZEN

Das ist Gießler Feinwerktechnik

Die Gießler Feinwerktechnik GmbH ist ein auf das Herstellen und Fertigen präziser Drehteile und Frästeile spezialisierter Zulieferer für Medizintechnik, Optoelektronik, Feinwerktechnik sowie den Anlagen- und Maschinenbau. Vom Prototypenbau über Einzelanfertigung bis hin zu Kleinserie und Mittelserie – wir sind Experten für das Drehen, Fräsen und Erodieren von komplexen Bauteilen.

Unser Partner, die Werner Gießler GmbH, stellt Präzisionsdrehteile in mittleren Serien und Großserien her. Die beiden Unternehmen unserer Firmengruppe arbeiten eng miteinander zusammen. Wir kombinieren so das Know-how unserer Techniker und nutzen den gemeinsamen Maschinenpark für Fertigung in der gesamten Bandbreite, von Prototypen bis hin zur Großserie.

Gemeinsam finden wir Lösungen auch für komplexe Anforderungen unserer Kunden – dafür steht GIESSLER SOLUTIONS.

CNC Drehteile

Was ist ein Drehteil? Ein Drehteil, ist ein traditionelles Bauteil mit kreisförmigen Querschnitt. Das Verfahren des Drehens sorgt dafür, dass ein Drehteil präzise und wirtschaftlich gefertigt werden kann. Dazu gehören etwa Bolzen, Buchsen, Wellen, Achsen, Spindeln, Walzkörper oder Schrauben.

Manche Bauteile könne auch durch andere Verfahren hergestellt werden. Zum Beispiel Schrauben durch Fließpressen oder auf CNC-Drehmaschinen. Das macht die Fertigung und die Formen auf den hergestellten Teilen vielfältiger.

Hohe Präzision und automatische Fertigung komplexer Formen: Dafür steht die CNC-Maschine (Computerized Numerical Control). Der gesamte Prozess wird durch den Einsatz einer speziellen Steuerungstechnik gewährleistet.

Werkzeugbewegungen können dadurch mit numerisch gespeicherten Programmen gesteuert werden. Eine CNC-Drehmaschine besitzt oft einen Speicher für bestimmte Programme oder Schnittstellen, damit CAD-Zeichnungen eingelesen und direkt programmiert werden können.

Zerspanende Bearbeitung und Werkstoffe – Drehteile und Frästeile

Drehteile und Frästeile sind Werkstücke aus zerspanbaren Werkstoffen. Dazu gehören Stahl, Edelstahl, Aluminium, Messing, Guss, Kupfer, Bronze und Kunststoffe.  Sonderwerkstoffe umfassen Titan, Nimonic und Hastelloy sowie Edelmetalle.

Die Gießler Feinwerktechnik verfügt über umfassende Erfahrung mit diesen Materialien. Wir übernehmen für Sie die effiziente Herstellung Ihrer Präzisionsteile über die ganze Fertigungsbandbreite.

CNC Frästeile

CNC Frästeile sind Bauteile bzw. Formen, welche durch computergesteuerte (CNC) Fräsmaschinen hergestellt werden.

Ebene und glatte Oberflächen – dafür ist der Fertigungsprozess des Fräsens da. Zu Frästeilen zählen beispielsweise Nuten oder Führungen für bewegte Maschinenteile. Komplizierte, dreidimensionale Formen (z.B. Turbinenschaufeln, Gewinde oder Gesenke) lassen sich durch moderne Fräsmaschinen herstellen.

Hochgeschwindigkeitsfräsen und Hartfräsen gelten als Sonderverfahren im Bereich der Zerspanung.

Drei oder mehr bewegliche Achsen kennzeichnen eine Fräsmaschine. Diese Achsen sind dem Werkzeug- oder Werkzeugträger zugeordnet. Ein mehrschneidiges Fräswerkzeug fährt durch das Werkstück. Hier wird Material durch die Zerspanung abgetragen.

Modernere Fräsmaschinen verfügen über Bewegungsachsen, welche unterschiedlich zugeordnet werden können. Dreh- und schwenkbare Werkzeug- oder Werkstückaufnahmen machen die Fertigung noch vielseitiger.

Menü